Letztes Feedback

Meta





 

zeit für eine neubewertung der situation.

so.

nachdem ich montag abend in einem motel in owen sound verbracht habe,

bin ich tags drauf zum nächsten campingplatz gewandert und hab dort mein zelt aufgeschlagen.

Mittags wanderte ich zu den Inglis Falls und verfluchte unzählige male den „bruce trail“ der mich nicht nur einmal an diesem tag ins nichts geführt hatte, weil er plötzlich mitten im wald aufhört.

Mittwoch morgens hab ich jedenfalls meine sachen gepackt und bin zurück in die stadt gelaufen um dort nach einer möglichkeit, nach collingwood, wasaga beach oder barrie zu kommen, zu suchen.


Busse sowie züge – Fehlanzeige

bleibt nur noch trampen.


Also hab ichs ne weile an ner tankstelle probiert indem ich leute gefragt hab, was aber nicht sonderlich gut geklappt hat. Also bin ich den highway 26 in richtung collingwood entlanggelaufen und hab dort mein gück versucht. Nach ca. ner halben stunde hielt eine frau namens michelle, ich schätze sie war ende 30, an und nahm mich mit nach wasaga beach.


in wasaga beach angekommen suchte ich mir nen camping platz auf dem ich jetzt immernoch bin.

Über wasaga beach gibt’s nich viel zu erzählen. Am wochenende sollen hier ziemlich viele leute urlaub machen, unter der woche ist der ort wie ausgestorben zumindest was touristen angeht.


Ich hatte ja eigentlich vor noch weiter in den norden, nach parry sound zu reisen, was sich allerdings als sehr schwierig erwiesen hat, weshalb ich entschied morgen früh mit dem bus nach toronto und von dort aus zurück zu kathrin und james zu fahren, mein gepäck zu minimieren und einen neuen plan zu machen.

13.6.13 21:20, kommentieren

Werbung


YOURS TO DISCOVER!

Bin mittlerweile in Owen Sound angekommen.

Nachdem es von Orangeville nach Collingwood keine Verbindung per Bus oder Bahn gibt, musste ich meinen plan kurzfristig ändern und bin jetzt per bus nach Owen Sound gefahren wo ich dank andauerndem regen in ein Motel eingecheckt bin. Owen Sound liegt zwar n ganzes stück westlich von Collingwood allerdings wärs ohnehin auf meiner route gelegen und so hab ich dank Tourist Information sehr viele brauchbare Infos bekommen =)

 

Was mich schon jetzt begeistert ist die Hilfsbereitschaft der Leute hier, die Frau im Touristen-Büro hat vorhin fast nen rundruf gestartet ob irgendjemand morgen gen Norden fährt um mich mit zu nehmen, da dort keine busse etc. fahren :D

 

http://www.youtube.com/watch?v=CzVPps8Zz0Y

11.6.13 02:01, kommentieren

ready for take off.!

So freunde,

morgen geht’s endlich los

der Plan sieht folgendermassen aus:

James muss geschäftlich nach Orangeville und nimmt mich bis dort hin mit.

Von Orangeville aus geht’s nach Collingwood an der Georgian Bay wo ich mir dann mein erstes Nachtquartier suchen muss. Anschließend werd ich langsam über Wasaga Beach nach Perry Sound reisen, wo am 15.6. ein großes Drachenbootfestival stattfindet.

Genauere pläne wann ich wo bin hab ich nich um flexibel zu bleiben und auch mal spontan irgendwo längere zeit bleiben kann wenns mir gefällt.

 

9.6.13 17:36, kommentieren

alle wege führen zum Whirlpool

Gerstern waren wir an den Niagara Fällen, was ehrlich gesagt nicht sonderlich specktakulär war da ich mittlerweile schon das dritte mal dort war. Allerdings hab ich es wieder sehr genossen zeit mit meiner schwester und meiner nichte zu verbingen

 

 

wieder daheim angekommen bin ich nochmal alleine los zum wirlpool (http://de.wikipedia.org/wiki/Whirlpool_Rapids) zu dem zahlreiche trails hinunterführen

 



1 Kommentar 6.6.13 16:29, kommentieren

mittwoch, eine woche kanada

„das lachen eines babys ist ein moment puren glücks“

wahre worte, mir geht jedes mal das herz auf wenn meine nichte emilia mich mit ihren blauen augen anschaut und zu grinsen beginnt <3



am montag waren wir beim Canadien Tire, wo ich noch einiges an camping ausrüstung besorgt hab wie zelt, schlafsack, notfall-kocher, etc.


gestern, dienstag, fuhren kathrin emilia und ich rüber in die usa zu ner zigaretten fabrik und nem shopping-outlet.. Fazit: 2 stangen zigaretten, n shirt, 2 badehosen, ne kurze hose, 2 mützen, n rucksack inkl. Camelbag und n frisbee für bailey (der hund von kathrin und james) das allerdings schon nach n paar stunden in einelteilen im garten verteilt war :D


probeweise hab ich mal meinen rucksack gepackt und gewogen –23kg- dumm nur das ich so gut wie nichts entbehren kann.. naja muss gehen.


Für heute stehen die Niagara Fälle aufm plan – bilder folgen


ach übrigens, ALDI gibt’s auch in den usa :D

Foto

6.6.13 14:47, kommentieren

morjens um 8

Musik: http://www.youtube.com/watch?v=gnv11X7rCIw

jetzt da ich schon ein paar tage hier bin gibts auch ein paar neue sachen zu berichten =)

für die zeit die ich hier bei kathrin un james bin haben sie mir ein auto zur verfügung gestellt, mit dem ich wann immer ich will durch die gegend fahren kann vielen dank an dieser stelle dafür!!

 

weiterhin hab ich mir jetzt endlich nen neuen iPod und ne Kamera gekauft.

heute mittag gehts zum Canadien Tire wo ich dann noch Zelt und n paar kleinigkeiten besorgen muss und dann kanns nächste woche los gehn

6.6.13 14:44, kommentieren

29.05.2013 Abflug

Tag 1


sitze endlich im flugzeug und bin grad wohl irgendwo über england.

Andrea jule und ich sind um halb 9am in richtung frankfurt los gefahren.

Der abschied fiel schwer. Ich komme mir noch immer vor wie in einem Traum, schätze ich werde einige tage brauchen um das alles zu verarbeiten und zu realisieren.

 

von Frankfurt giengs nach Montreal, dort angekommen wäre ich normalerweise ohne wartezeit nach Toronto weiter geflogen aber da die fluggesellschaft wohl irgendwas verkackt hat wurde ich gleich auf nen flug später gebucht. nicht all zu schlimm, den ersten hätte ich ohnehin nicht bekommen weil ich mein gepäck idiotischerweise abholen und wieder neu einchecken musste.

also giengs ne stunde später weiter nach Toronto. Dort angekommen war ich ca. 20 minuten nach der landung schon draussen und wurde von meiner schwester kathrin, meinem schwager james und meiner zuckersüßen  zwei monate alten nichte abgeholt und zu ihnen nach hause, wo ich die nächste zeit verbringen werde, bevor ich mit dem rucksack los gehe.

6.6.13 14:39, kommentieren